• Hutter Auto Römertor AG
Land-Rover Assistance
Tel +41 62 788 85 31

Geprägt von neusten Technologien und innovativen Assistenzsystemen

Der neue Range Rover Velar rollt an

30. März 2017 - Range Rover will mit dem Velar eine neue Zielgruppe ansprechen. Dafür ist nur das Beste gut genug, wie etwa superflache Matrix-Laser-LED-Scheinwerfer oder bündig versenkbare Türgriffe. Premiere feiert das Infotainmentsystem Touch Pro Duo mit zwei hochauflösenden 10-Zoll-Touchscreens inklusive höchster Funktionalität und intuitiver Bedienung. Bezeichnend für Leistung, Agilität und Effizienz besteht die Karosseriestruktur aus leichtem und hochfesten Aluminium. Ein grosszügiger Radstand und ein intelligent konzipierter Innenraum schaffen viel Platz, der sich in 673 Liter Kofferraumvolumen und viel Bewegungsfreiheit für die Passagiere niederschlägt.

Alle Sechszylinderversionen verfügen serienmässig über komfortable Luftfederung und sämtliche Modelle sind mit der intelligenten adaptiven Fahrwerkssteuerung ausgerüstet. Für problemloses Vorwärtskommen auf jedem Untergrund sorgt ein Vierradantrieb und ein aktives Hinterachs-
Sperrdifferenzial. Dazu kommen verschiedene Traktionssysteme, Anfahrhilfe Low Traction Launch, Bergabfahrhilfe und Bremskraft-Entriegelungssteuerung.

Bis zu 2,5 Tonnen zieht der Velar, spielend beherrschbar dank erweitertem Anhängerassistenten: Der Fahrer steuert die Fahrtrichtung des Gespanns über den
Drehregler des Touch Pro Duo-Systems – der Anhängerassistent übernimmt das Lenken. Fünf Motorenoptionen stehen zur Wahl, vom besonders effizienten 2,0-Liter-Diesel mit 132 kW/180 PS und CO2-Emissionen von lediglich 142 g/km bis zum kraftvollen 3,0-Liter-V6-Kompressorbenziner mit 280 kW/380 PS. Mit an Bord ist ein umfassendes Sicherheitspaket inklusive autonomem Notbremsassistenten mit Fussgängererkennung, Annäherungssensor und Aufmerksamkeitsassistenten.

Der Velar ist das vierte Mitglied der Range Rover-Familie. Der Midsize-SUV der Luxusklasse füllt die Lücke im Portfolio zwischen Range Rover Evoque und Range Rover Sport und kommt diesen Sommer zu Preisen ab 63‘500 Franken in die Schweiz.

Galerie

Zurück zur Übersicht