• Auto Thomi AG
Alfa Romeo Assistance
Tel 00800 2532 0000

Der Formel 1 Renner im finalen Look

Alfa Romeo Racing präsentiert den C38

18. Februar 2019 -

Heute Montag um 8.15 Uhr war es soweit! Auf dem Circuit de Catalunya in Barcelona wurde bei rund 6 Grad Celsius der neue Alfa Romeo-Bolide vorgestellt! Und der neue C38 des Rennstalls aus Hinwil ZH, das zuletzt den Namen «Sauber» aus der Team-Bezeichnung strich, wartet mit einer ähnlichen Lackierung wie in der vergangenen Saison auf. Die Überraschung aber ist: Auf dem Auto steht – wenn auch klein – «Sauber Engineering» geschrieben. So bewahrt der neue Bolide die traditionsreiche Schweizer Komponente von Ex-Teamchef Peter Sauber, der als Ehrengast vor Ort weilt. Also: Wo Sauber draufsteht, ist auch Sauber drin. Auch, dass der Schriftzug «Schweiz, Suisse, Svizzera» noch immer auf dem Heckflügel prangt, zeugt davon. Genauso natürlich wie das «C» in der Bezeichnung C38 – es steht für Peter Saubers Ehefrau Christiane. Speziell am neuen Alfa ist auch die Nase mit den 3 Lufteinlässen, die laut Experten vom McLaren des letzten Jahres abgeguckt wurden. Der C38 wird deshalb bereits als «Nasenbär mit 3-fach Rüssel» bezeichnet. Im Anschluss startete man zu den ersten Testfahrten der neuen Saison. Im Alfa sitzt heute Kimi Räikkönen, der zusammen mit Antonio Giovinazzi das Fahrerduo der Hinwiler bildet.

Galerie

Zurück zur Übersicht