Neues Rennsportmodell von Signatech

Die neue Alpine A110 Rally

6. September 2019 - Seit der Ankündigung im Mai dieses Jahr läuft die Gerüchteküche heiss. Fahrer, Teams, Fans und alle, die der Leidenschaft des Rallyesports verfallen sind, warten auf konkrete Informationen, und auf das Fahrzeug selbst.

Jetzt ist sie da, die Alpine A110 Rallye – erstmals zu sehen während der Rallye Mont-Blanc Morzine (F)! Vom 5. bis 7. September 2019 ist sie im Fahrerlager in Morzine (Frankreich) ausgestellt.

Mit dem von Alpine aufgesetzten Pflichtenheft konzipierte und entwickelte der Spezialist Signatech eine Rallye-Version, die auf dem leichten Alu-Rahmen der Alpine A110 GT4 und Cup-Version aufbaut. Dieser wiederum wurde aus der Serienversion weiterentwickelt.

Zusätzliche Modifikationen und Anpassungen von Chassis und Karosserie sorgen dafür, dass die neuste Version der A110 alle künftigen Anforderungen im Rallye-Renneinsatz erfüllt. Dazu zählen unter anderem die Aufhängungen mit hydraulischen Anschlägen, neue Brembo-Bremsen und Sicherheitselemente wie der FIA-homologierte Überrollkäfig oder die Sabelt 6-Punkt-Hopsenträgergurten.

Der 1,8 l Turbo Vierzylinder aus dem Serienmodell wurde sowohl im Drehmomentverlauf wie auch in der Höchstleistung von mehr als 300 PS exakt auf die Anforderungen im Rallye-Sport angepasst. Die Kraftübertragung an die Räder erfolgt über ein sequentielles 6-Gang-Schaltgetriebe und ein Sperrdifferential mit begrenztem Schlupf.

Emmanuel Guigou, mehrfacher französischer Meister in der Kategorie der zweiradgetriebenen Fahrzeuge und Laurent Pellier, französischer Junior-Rallyemeister 2015, begleiteten das intensive Entwicklungsprogramm von der fahrerischen Seite her.

Sie führten den grössten Teil der Abstimmungsarbeiten durch, um die Grundeinstellungen zu definieren und die Zuverlässigkeit sicherzustellen. Weitere Fahrer sorgten dafür, dass die A110 Rallye so vielseitig wie nur möglich einsetzbar ist und dass sie auf jedem fahrerischen Niveau das volle Potenzial ausspielen kann, für den Profi-Piloten über den Gentleman-Driver bis zum jungen Nachwuchstalent.

Parallel dazu bereiten Signatech und Alpine in Zusammenarbeit mit der französischen Automobilsport-Vereinigung FFSA (Fédération Française du Sport Automobile) die Homologation nach FIA R-GT vor. Diese dürfte in den kommenden Wochen abgeschlossen sein und damit auch den offiziellen Verkaufsstart der A110 Rallye ermöglichen. Die ersten Auslieferungen und damit auch der Auftakt an den Rallye-Veranstaltungen dürften anfangs 2020 erfolgen.

Die Publikumspremiere der A110 Rallye findet ab heute und über das ganze Wochenende in Morzine statt. Das Fahrzeug ist im Zentrum des Fahrerlagers der Rallye Mont-Blanc Morzine ausgestellt, wo unter anderem auch die Teilnehmer der Clio R3T Alps Trophy 2019 zu finden sind.

Régis Fricotté, Direktor Verkauf und Rennsport von Alpine: «Die Rückkehr von Alpine in den Rallyesport ist ein historischer Moment, holten wir uns doch 1973 den allerersten WM-Titel, der in dieser Disziplin vergeben wurde. Studie, Entwicklung, Produktion und Verkauf der Alpine A110 Rallye haben wir Signatech anvertraut, um sicherzustellen, dass dieses Revival von Erfolg gekrönt ist. Als Partner für unser Engagement in der Langstrecken-WM FIA WEC und unsere Aktivitäten mit der A110 Cup und GT4 bestätigt Signatech, dass sie über genau diese Qualitäten verfügen. Fahrer und Teams dürfen sich mit der A110 Rallye auf ein Fahrzeug freuen, das sich unglaublich effizient bewegen lässt und enorm Spass macht.»

Philippe Sinault, Direktor von Signatech: «Wir sind einfach nur stolz darauf, dass Signatech dieser geschichtsträchtige Moment für den Motorsport anvertraut wurde. Um das Pflichtenheft von Alpine zu erfüllen, haben wir unser gesamtes Know-how und Können mobilisiert. Die Rückmeldungen nach den ersten Testfahrten sind sehr positiv. Die Alpine A110 Rallye zeigt echte Qualitäten, um in den Sonderprüfungen zu brillieren. Sie vereint Fahrspass mit einer kompromisslosen Performance. Wir profitieren in der aktuellen Entwicklungsphase enorm von den Erfahrungen, die über Manu Guigou und Laurent Pellier in das Projekt einfliessen. Wir bedanken uns auch bei Renault Sport Racing für ihre Expertise und beim Team FJ für die logistische Unterstützung während den Tests. Bis zur Fertigstellung des ersten Kundenfahrzeugs bleibt noch viel zu tun. Trotzdem ist diese erste öffentliche Präsentation ein wichtiger Moment in einer Herausforderung, die wir als Leidenschaft ‚pur‘ erleben!»

Alpine A110 Rallye

Preis des ausgestellten Modells, ohne Optionen, exkl. MwSt:

ab EUR 150’000.-, Homologation des Fahrzeugs vorbehalten

Technische Daten

  • 8 l Turbo; über 300 PS (DIN)
  • Sequentielles 6-Gang-Schaltgetriebe / Sperrdifferentiel mit begrenztem Schlupf
  • Überrollkäfig, FIA homologiert
  • Sabelt Schalensitze + 6-Punkt-Hosenträgergurten
  • Bremsen: Brembo
  • ABS: Bosch Motorsports
  • Lenkrad mit Bedienknöpfen + integrierten Anzeigen
  • Traktionskontrolle regulierbar
  • 65 l-Treibstofftank, FIA FT3 Homologation

Optionen & Zubehör

  • Datenauswertung
  • Farbe: Bleu Alpine

Gallerie

Zurück zur Übersicht