Die Alpine A470 dominiert in der LMP2 Klasse

Alpine gewinnt die 24h von Le Mans

16. Juni 2019

Le Mans Sieg in der LMP2 Klasse

Der wichtigste Motorsport Event in der Endurance Kategorie ist vorüber und beschert dem Team Signatech Alpine Matmut einen sensationellen Saison Abschluss.

Die 3 Fahrer Nicolas Lapierre (FRA), André Negrão (BRA) und Pierre Thiriet (FRA) konnten die Alpine A470 mit der Nummer 36 am Ende als erste über die Ziellinie bringen. Das zuvor führende Fahrzeug #26 von G-Drive Racing war wegen eines technischen Problems zurückgefallen.

Am Ende dominierte Alpine mit über einer Runde Vorsprung vor dem zweitplazierten #38 Chackie Chan Racing. Auf dem dritten Rang folge die #28 von TDS Racing. Das Team gewinnt damit das dritte Mal die 24h Le Mans in den letzten 4 Jahren.

Signatech Alpine Matmut gewinnt die Weltmeisterschaft

Durch das überragende Ergebnis in Le Mans konnte Alpine in der Meisterschaft den knappen Vorsprung nochmals ausbauen und gewinnt die Weltmeisterschaft mit 188 Punkten vor Jackie Chan DC Racing #38 mit 166 Punkten und Jackie Chan DC Racing #37 mit 138 Punkten.

Bereits vor dem Rennen hat das Team bekannt gegeben, auch in der kommenden Saison in der LMP2 Klasse anzutreten.

Gallerie

Zurück zur Übersicht