Ein neues Kapitel in der Motorsportgeschichte von Alpine

Alpine A110 GT4

6. März 2018 -

Leistungsgesteigerte Version für die Rennstrecke

Alpine präsentiert am Genfer Auto-Salon als weiteres Highlight die exklusive Rennversion A110 GT4. Die leistungsstarke Motorsportausführung basiert auf dem Ende 2017 vorgestellten A110 Cup, der mit seiner auf 270 PS gesteigerten Leistung und dem auf 1’050 Kilogramm reduzierten Gewicht für europäische Rundstreckenrennen ausgelegt ist.

Dank des massgeschneiderten Kits erfüllt die neue Rennvariante die GT4-Spezifikation, die den Einsatz bei internationalen Rennserien, wie der SRO European GT4 Series, der Creventic 24H Series sowie bei renommierten Läufen wie dem 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps ermöglicht. Ab der zweiten Jahreshälfte wird die A110 GT4 erstmals bei ausgesuchten Rennveranstaltungen an den Start rollen.

Alpine hat die A110 GT4 zusammen mit Renault Sport Racing und den Spezialisten von Signatech entwickelt, die die Alpine A470 in der FIA World Endurance Championship einsetzen.

Die GT4-Variante zeichnet sich durch kompromisslose Renntechnik aus. Dazu gehört die tiefergelegte Karosserie mit Stossdämpfern, die über individuell einstellbare Zug- und Druckstufen verfügen. Als weitere Massnahme steigert ein Sperrdifferenzial mit limitiertem Schlupf die Lenkpräzision. Die massgeschneiderte Bremsanlage stammt von Brembo. Hinzu kommen je nach Einsatzprofil und Witterungsbedingungen Slicks oder Reifen mit profilierter Lauffläche.

Der mit dem Aluminium-Chassis verbundene Überrollkäfig und die automatische Feuerlöschanlage gemäss FIA-Standards runden das Paket ab.

Gallerie

Zurück zur Übersicht